ANMELDEN | REGISTRIEREN | WARENKORB
EN | FR | KONTAKT | SUCHE

LUCERNE FESTIVAL am Piano

22. November - 30. November 2014

Beethoven-Fans kommen bei diesem Piano-Festival ganz auf ihre Kosten! Denn der norwegische Meisterpianist Leif Ove Andsnes interpretiert gemeinsam mit dem Mahler Chamber Orchestra alle fünf Klavierkonzerte des Wiener Klassikers: The Beethoven Journey hat er das Projekt genannt, das ihn bis 2015 rund um die Welt führt. Ganz passend dazu bringt der Brite Paul Lewis, der 2012 in Luzern mit seinen Schubert-Interpretationen begeisterte, die letzten drei Klaviersonaten Beethovens zu Gehör. Und auch Martin Helmchen, der hier im Sommer 2006 seine steile internationale Karriere mit einem Debut und als Preisträger des «Credit Suisse Young Artist Award» begann, wird sich dem tonenden Kosmos des Titanen verschreiben und die Diabelli-Variationen deuten.

LUCERNE FESTIVAL am Piano bürgt ohnehin für höchste Anspruche. Etwa wenn Pierre-Laurent Aimard den kompletten ersten Teil von Bachs Wohltemperiertem Klavier durchmisst, wenn der phänomenale Evgeny Kissin seine Kunst zelebriert, wenn Maurizio Pollini die Summe seiner mehr als fünfzig Jahre währenden Laufbahn zieht oder wenn der Kanadier Marc-Andre Hamelin mit einer Virtuosität verblüfft, die ohnegleichen ist. Sie alle wirken bei unserem pianistischen Gipfeltreffen im Herbst 2014 mit und begegnen dort drei jungen Kollegen, denen die Zukunft gehören durfte: dem Letten Vestard Shimkus, der Deutsch-Italienierin Sophie Pacini und dem Briten Benjamin Grosvenor. Und da das Klavier bekanntlich das Instrument der unbegrenzten Möglichkeiten ist, darf auch Piano Off-Stage, das Jazz-Festival im Festival, nicht fehlen: Die schönsten Luzerner Bars werden zum Mekka der Improvisationskunst.

 

LUCERNE FESTIVAL ist Mitglied von
Top Events of Switzerland